OBS-remove-Background

Installation des obs-virtual-cam-filter Plugins für OBS Studio auf Linux

Schritte:

  1. ZIP-Datei herunterladen:

  2. ZIP-Datei entpacken:

    • Navigieren Sie zum Download-Ordner und entpacken Sie die ZIP-Datei. Dies sollte einen Ordner mit den Plugin-Dateien enthalten.
  3. Plugin in OBS Studio installieren:

    • Kopieren Sie den entpackten Ordner in das Plugin-Verzeichnis von OBS Studio. Der genaue Pfad kann je nach Installation variieren, liegt aber normalerweise unter ~/.var/app/com.obsproject.Studio/config/obs-studio/plugins/
    • Wenn das Verzeichnis nicht existiert, erstellen Sie es.
  4. OBS Studio neu starten:

    • Schließen Sie OBS Studio, falls es bereits geöffnet ist, und starten Sie es neu. Das Plugin sollte nun in der Liste der verfügbaren Plugins erscheinen.
  5. Plugin verwenden:

    • Fügen Sie Ihre Webcam oder eine andere Quelle in OBS hinzu.
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Quelle und wählen Sie "Filter".
    • Klicken Sie auf das "+"-Symbol und wählen Sie "Virtual Camera Filter". Dies ermöglicht es Ihnen, diese spezifische Quelle als virtuelle Kamera auszugeben.

Virtuellen Hintergrund in OBS Studio auf Linux Mint einrichten

Voraussetzungen:

Schritte:

  1. Virtuelle Kamera mit v4l2loopback einrichten:

    • Installieren Sie das v4l2loopback-Modul:
      sudo apt-get install v4l2loopback-dkms
      
    • Erstellen Sie eine virtuelle Kamera:
      sudo modprobe v4l2loopback exclusive_caps=1
      
  2. OBS Studio über Flatpak installieren (falls noch nicht geschehen):

    • Fügen Sie das Flathub-Repository zu Flatpak hinzu:
      flatpak remote-add --if-not-exists flathub https://flathub.org/repo/flathub.flatpakrepo
      
    • Installieren Sie OBS Studio:
      flatpak install flathub com.obsproject.Studio
      
  3. Background Removal Plugin für OBS Studio installieren:

    • Installieren Sie das obs-backgroundremoval Plugin über Flatpak:
      flatpak install com.obsproject.Studio.Plugin.BackgroundRemoval
      
  4. OBS Studio starten und Quellen hinzufügen:

    • Starten Sie OBS Studio.
    • Fügen Sie Ihre Webcam als Videoquelle hinzu.
    • Optional: Fügen Sie Bilder oder Videos als Medienquelle hinzu, die als virtueller Hintergrund dienen sollen.
  5. Virtuellen Hintergrund einrichten:

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Webcam-Quelle und wählen Sie "Filter".
    • Klicken Sie auf das "+"-Symbol und wählen Sie "Background Removal". Dies wird den Hintergrund Ihrer Webcam entfernen.
    • Platzieren Sie Ihre Webcam-Quelle über Ihrer Medienquelle in der Quellenliste, um den virtuellen Hintergrund anzuzeigen.
  6. OBS Output an die virtuelle Kamera senden:

    • Gehen Sie in OBS zu "Datei" > "Einstellungen" > "Video".
    • Wählen Sie "Virtuelle Kamera starten". Ihr OBS-Output wird nun an die virtuelle Kamera gesendet.
  7. Virtuelle Kamera in anderen Anwendungen verwenden:

    • Öffnen Sie eine Anwendung wie Zoom, Skype oder Teams.
    • Wählen Sie in den Kameraeinstellungen die Option "OBS Virtual Camera". Ihr Video-Feed sollte nun den virtuellen Hintergrund anzeigen.

Hinweis: Die Qualität der Hintergrundentfernung kann je nach Lichtverhältnissen, Webcam-Qualität und Raumhintergrund variieren. Es wird empfohlen, die Einstellungen vor einem Live-Stream oder Meeting zu testen.



Revision #7
Created 24 August 2023 07:30:51 by joscha.mijailovic
Updated 15 April 2024 23:31:14 by joscha.mijailovic